SV Daisbach – VfL Mühlbach (0:1) 0:2

Fünfter Sieg in Folge...

Der VfL präsentierte sich in den Anfangsminuten schwungvoll. Bereits nach  neun Minuten durfte der zahlreich vorhandene Anhang bereits jubeln. Über die rechte Seite flankte Kevin Lang den Ball in die Mitte, dort stieg Jan Koser hoch und köpfte ein. In den folgenden Minuten fehlte bei der ein oder anderen Aktion die letzte Entschlossenheit beim Abschluss. Gut herausgespielte Chancen sowie gefährliche Hereingaben verfehlten entweder ihr Ziel knapp oder wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Mit einer hochverdienten Führung, gefühlten 80% Ballbesitz und ohne eine Chance zugelassen zu haben, tauschten die Mannschaften die Seiten.
Die Mühlbacher kamen gut aus der Kabine und schafften es dem Spiel weiterhin ihren Stempel aufzudrücken. Dabei wurden einige gute Möglichkeiten herausgespielt. Eine gute Einschussmöglichkeit von Jan Koser landete am Pfosten, eine Hereingabe von Tim Dittrich konnte nicht verwertet werden.
In der 69. Min. dann die Erlösung und eine zwei Tore-Führung. Im Anschluss an eine Ecke machte Danny Abendschön das Leder scharf und spielte den Ball vor das Daisbacher Tor. Ein Meter vor dem Tor stand ein Mühlbacher perfekt um die Kugel über die Linie zu drücken. Schier unmöglich den Ball aus dieser Position nicht ins Tor bringen zu können, doch es klappte, mit einem Winkel von ca. 70° flog der Ball an die Latte, von dort prallte er in den Fünfer in eine Menschentraube. Tim Dittrich schaltete am schnellsten und stocherte den Ball ins Tor. Im Anschluss erspielten sich die Waldhasen noch einige Chancen und hätten den Sieg noch deutlicher gestalten können/müssen.
Reserve: spielfrei

Nächster Spieltag:
Sa. 22.09. FSV Sulzfeld – VfL Mühlbach
Spielbeginn: Erste Mannschaft 17:00 Uhr

 

Tabelle

Tabelle

Unsere Sponsoren