SpG Angelbachtal – VfL Mühlbach 0:0

Viele Großchancen, kein Tor...

Mit einer kleinen Systemumstellung begann der VfL wie gewohnt druckvoll die Partie. Bereits nach wenigen Minuten boten sich gute Einschußmöglichkeiten. Sowohl Marcel Dauth als auch Andi Keller scheiterte beim Alleinlauf auf den Torsteher. Jan Koser scheiterte zunächst per Kopf, kurz darauf völlig freistehend per Fuß. Chancen der Gastgeber waren in der ersten Hälfte praktisch nicht vorhanden. Allenfalls durch Freistöße von der Mittellinie kam der Ball in Richtung des Gehäuses von Simon Horn.
In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Die Zielstrebigkeit im Mülbacher Spiel ließ nach und somit auch die klaren Möglichkeiten. Die vielen Standardmöglichkeiten verfehlten ihr Ziel zumeist, die wenigen verwertbaren konnten nicht genutzt werden. So scheiterten Keller und Schweinfurth jeweils nach Eckbällen. Die letzten 15 Minuten waren ein offener Schlagabtausch. Der VfL spielte auf Sieg und eröffnete Räume zum Kontern. Zwei Großchancen auf beiden Seiten. Der Innenpfosten musste sogar eingreifen und dem VfL zu Hilfe eilen. In der 90. Min. dann doch der langersehnte Treffer, welcher postwendend durch den Unparteiischen aberkannt wurde. Bei einer Flanke von Palesch vermutete er Schweinfurth im Abseits.
Reserve: 3:1

Nächster Spieltag:
So. 02.12. SV Adelshofen – VfL Mühlbach
Spielbeginn: Erste Mannschaft 14:30 Uhr
                     Zweite Mannschaft 12:30 Uhr

 

Tabelle

Tabelle

Unsere Sponsoren